Bücher beissen nicht

Vorlesestunde für Kinder ab 4 | jeden Samstag 10.30 Uhr in der Kinderbibliothek

Unsere Vorlesegeschichten im November:

5.11.   

Der Sternenmann und die furchtlose Prinzessin

Der Sternenmann ist wieder unterwegs, um die Sterne am Abendhimmel zum Leuchten zu bringen, als er etwas Schreckliches entdeckt: Ein Komet rast auf die Erde zu. Auf diesem Kometen ist bereits Prinzessin Luna gelandet, mit der Absicht die Bahn des Kometen so umzuleiten, dass er keinen Schaden anrichten kann. Der Sternenmann ist beeindruckt von so viel Mut und versucht ihr zu helfen. Am Ende gelingt das eigentlich Unmögliche - und zwar allein durch die Kraft der Liebe.

Für Kinder ab 4 Jahren

 
12.11.  

Platz da, ihr Hirsche!

Die Hirsche haben bei einem Ausflug mit ihrem schicken Cabrio einen Geheimplatz entdeckt. Und natürlich wollen sie ihn ganz für sich allein haben! Doch dann versammeln sich immer mehr Tiere am See: Es wird gebadet, gespielt und gepicknickt. Es ist total viel los! Darüber sind die Hirsche ganz und gar nicht erfreut. Als es plötzlich anfängt zu regnen und die Sitze im tollen Cabrio nass werden, kommen die anderen Tiere mit Decken, Schirmen und Handtüchern zur Hilfe. Und die Hirsche merken sehr zerknirscht, dass es doch schöner ist, wenn alle Tiere zusammen sind – und zusammenhalten.

Für Kinder ab 4 Jahren

 
19.11.  

Ich bin der Stärkste im ganzen Land

Da läuft er durch den Wald: Der große böse Wolf und immer nur mit dem Wunsch, sich bestätigen zu lassen, dass er der Größte, der Stärkste, der Wildeste ist. Alle, aber auch alle pflichten ihm bei: Ein kleines Häschen genau so wie Rotkäppchen, die drei kleinen Schweinchen so wie die sieben Zwerge. Nur ein Quabbelwabbel, der ihm über den Weg läuft, antwortet auf die Frage ganz frech und selbstbewusst: "Aber natürlich weiß ich das. Das ist meine Mama!"

Für Kinder ab 4 Jahren

 
26.11.  

Die Weihnachtsgans Auguste

Die Gans, die Vater Löwenhaupt für den Festtagsbraten gekauft hat, soll bis Weihnachten in einer Kiste im Kartoffelkeller ihr Quartier haben. Die drei Kinder versorgen das Gänschen und taufen es Gustje. Gustje geht es nicht schlecht im Keller. Nur der kleine Peter ist da ganz anderer Meinung. Er besteht hartnäckig darauf, dass Gustje im Kinderzimmer schlafen darf, und nimmt sie später heimlich mit ins Bett. Kind und Gans sind bereits unzertrennlich, als der Vater gegen alle barmherzigen Einwände seiner Frau kurz vor Weihnachten Gustje in den Gänsehimmel schicken will. Peter muss sich etwas einfallen lassen…

Ein Weihnachtsklassiker für Kinder ab 5 Jahren

 

 

Suche

Sprachauswahl

Konto