• Stadt- und Regionalbibliothek GERA
    Stadt- und Regionalbibliothek GERA
  • Stadt- und Regionalbibliothek GERA
    Stadt- und Regionalbibliothek GERA
  • Stadt- und Regionalbibliothek GERA
    Stadt- und Regionalbibliothek GERA
 
 

1. Kinder- und Jugendliteraturtage in Gera | 21. - 24. September 2022

Von Mittwoch, 21. September 2022, bis Samstag, 24. September 2022, finden in Gera die 1. Kinder- und Jugendliteraturtage statt. Es gibt ein vielfältiges Angebot für Kinder, Jugendliche und Familien: Lesungen, Workshops, Film, in der Stadtbibliothek, in der Häselburg, in Lusan und an verschiedenen Orten in Gera.
Die Literaturtage starten am Mittwoch, 14 Uhr, mit einer Filmvorführung „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ im Comma und enden am Samstag mit der großen Herr-Wolke-Show in der Stadtbibliothek und dem 1. Geraer Jugend-Poetry-Slam und anschließendem Konzert in der Häselburg. Nachwuchs-Slam-Poeten sind herzlich eingeladen, sich mit eigenen Texten zu beteiligen.
Initiatoren der 1. Kinder- und Jugendliteraturtage Gera sind der Friedrich-Bödecker-Kreis Thüringen e.V., die Stadt- und Regionalbibliothek Gera und das Kulturhaus Häselburg. Die Veranstaltungen werden unterstützt von der Kulturstiftung des Freistaats Thüringen, dem Bundesverband Soziokultur im Rahmen von Neustart Kultur der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Stadt Gera.

Workshop-Angebote

 
Freitag, 23. September
15 bis 17 Uhr und
Samstag, 24. September
10 bis 14 Uhr

Kulturzentrum Häselburg

"Comics zeichnen, Figuren entwickeln, Geschichten schreiben"

mit Nadia Budde, Kunstschule Gera e.V

Freitag, 23. September
16 bis 18 Uhr und
Samstag, 24. September
11 bis 18 Uhr

Altes Wannenbad
Kulturzentrum Häselburg

"Spoken Word & Performance Poetry"

mit Dean Ruddock

Eröffnungsveranstaltung
Mittwoch, 21. September
14 Uhr

Comma

"Rico, Oskar und die Tieferschatten"

Filmvorführung und Gespräch in Kooperation mit dem Freundeskreis Goldener Spatz e.V.
zu Gast: Anton Petzold, Schauspieler und Darsteller des Rico

Der Kinder- und Jugendbuchautor Andreas Steinhöfel schrieb die Geschichte "Rico, Oskar und die Tieferschatten", in der es um die Freundschaft zweier Jungen geht, die gemeinsam einen Kriminalfall aufklären. Es ist der erste Band einer Buchreihe um die Hauptfiguren Rico und Oskar. Das Buch wurde mit mehreren Literaturpreisen ausgezeichnet, und weil es jungen Lesern so gut gefiel, entstand die Idee, die Geschichte für das Kino zu verfilmen. Der GOLDENE SPATZ, das größte Festival für deutschsprachige Kindermedien, zeichnete den gelungenen Film 2014 in der Kategorie "Bestes Drehbuch" aus.
Der Freundeskreis GOLDENER SPATZ e.V. ermöglicht es nun, dass zur Eröffnung der 1. Kinder- und Jugendliteraturtage in Gera dieser Film im Comma gezeigt werden kann. Der Darsteller des Rico, Schauspieler Anton Petzold, wird als Ehrengast anwesend sein und für Gespräche zur Verfügung stehen.

Mittwoch, 21. September
14.30 Uhr

Stadtteilbibliothek LUSAN

"Emil aus der Drachenschlucht und Ritter Michael"

Lesung für Kinder ab 8 Jahren mit Michael Kirchschlager

Der Drache Emil schläft gemächlich in der Drachenschlucht. Doch das schöne Thüringen wird von einem schrecklichen Feind bedroht: Herzog Heinrich. Mit zwei gewaltigen Fabeltieren belagert er die Burg der Landgräfin Jutta am Weißen See. Starke Hilfe ist vonnöten. Wird es dem Ziegenherzchen gelingen, den schlafenden Drachen rechtzeitig zu wecken?

Mittwoch, 21. September
14.30 Uhr

Thalia Buchhandlung
Arcaden Gera

"Kissenschlacht im Nachtexpress"

mit Alexander Knorre
Lesung für Kinder ab 8 Jahren

Im Schlafwagen nach St. Petersburg

Kurt, neun Jahre alt und begabter Geigenspieler, macht die erste große Reise seines Lebens. Seine Großmutter begleitet ihn im Zug zum Vorspielen nach St. Petersburg. So jedenfalls der Plan. Allerdings schmuggelt sich Kurts kleine Schwester einfach mit an Bord. Ungeplant sind außerdem die zahlreichen technischen Defekte, Umwege und Verspätungen. Trotzdem richten sich die Kinder in ihrem Schlafwagenabteil häuslich ein und erleben in der plüschigen Geborgenheit des Nachtexpresses mit ihrer skurrilen Oma, mitreisenden Haustieren und chaotischen Fahrgästen allerlei turbulente Verwicklungen und vergnügliche Abenteuer. Und auch wenn ihr Plan nicht aufgeht, wird am Ende überraschenderweise alles gut.

Donnerstag, 22. September
9.30 + 11 Uhr

Altes Wannenbad
Häselburg

"Geschichten aus dem Hut"

mit Erzählerin Antje Horn
für Kinder ab 5 Jahren

Donnerstag, 22. September

10 Uhr

GeraTHek
Bibliothek am Puschkinplatz

"Isegrim. Eine Liebe in Wolfsnächten"

Lesung für Jugendliche ab 14 Jahren mit Antje Babendererde

Der Wald ist Jolas Refugium. Hier ist sie weit weg von ihrer überängstlichen Mutter, der erdrückenden Enge in ihrem Heimatdorf und ihrem besitzergreifenden Freund. Doch seit einiger Zeit fühlt sie sich beobachtet.Irgendjemand treibt im Wald sein Unwesen. Als Jola auf den mysteriösen Olek trifft, der sie auf seltsame Weise fasziniert, scheint das Rätsel gelöst. Erst nach und nach offenbart der Wald seine dunklen Geheimnisse. Und Jola wird eingeholt von einem furchtbaren Verbrechen, das sie seit fünf Jahren zu vergessen versucht.

Donnerstag,
22. September
14 Uhr

Altes Wannenbad
Häselburg

"Taras Augen"
Dystopie trifft auf Liebesroman: Wenn ein Chemieunfall Verliebte trennt

Lesung mit Katharina Bendixen

Tara und Alún fühlen sich zueinander hingezogen, doch ein Streit bringt das junge Liebespaar auseinander. Ehe sie sich versöhnen können, katapultiert eine verheerende Umweltkatastrophe die beiden in einen Ausnahmezustand. Während Alún in der Großstadt bleibt und sich sich mit seiner Street-Art fast um Kopf und Kragen zeichnet, kehrt Tara in das verseuchte Gebiet zurück und schwimmt um ihr Leben. Sie durchleben jede Menge Selbstzweifel und Eifersucht, Täuschung und Enttäuschung, erleben aber auch Freundschaft, Liebe und Hoffnung. Werden die beiden Jugendlichen wieder zueinanderfinden?

für Jugendliche ab 14 Jahren

Donnerstag, 22. September
17 Uhr

Musikschule "Heinrich Schütz"
Biermannplatz

"Wer will schon in den Süden"

Lesung und Musik mit Dorothee Herrmann und Alexander Hahne

Ein Junge mit froschgrüner Anglerhose, ein Schneekönig, der schwer an einem Schlitten zieht, eine Wäschetrommel, die vorzulesen beginnt – in jeder Geschichte, in jedem Gedicht wird der Tag zu einem besonderen Tag. Mauersegler, Monster und Järv, der Vielfraß erleben kleine und große Abenteuer, die Sehnsüchte wecken und das Glück suchen. Mit tiefem Ernst oder mit Augenzwinkern.

für Kinder ab 6 Jahren

Freitag,
22. September
8 + 10 Uhr

Ostschule Gera
Europaschule

"Im Land der weißen Schokolade"

Lesung mit Martin Dolejš

Tschechoslowakei 1980: Für Martin ist der Westen ein vages Versprechen, ein Ort unbegrenzter Möglichkeiten, voller Matchboxautos und weißer Schokolade. Aber dort leben? Das kann er sich nicht so richtig vorstellen. Außerdem ist er zum ersten Mal verliebt, ausgerechnet in seine Pionierleiterin. Eigentlich hat Martin mit der Jugendorganisation der kommunistischen Partei wenig am Hut, aber um seinem Schwarm zu imponieren, würde er alles tun. Doch dann erfährt Martin, dass seine Eltern in den Westen fliehen wollen, um dem erdrückenden Alltag in der Tschechoslowakei zu entkommen. Und plötzlich wird aus dem vagen Versprechen das Abenteuer seines Lebens.

für Kinder ab 11 Jahren

Freitag, 23. September
14 Uhr

GeraTHek
Bibliothek am Puschkinplatz

"Niemals den roten Knopf drücken oder der Vulkan bricht aus"

Lesung für Kinder ab 7 Jahren mit Kati Naumann

Wie kann man sich am besten auf einen Vulkanausbruch vorbereiten? Genau, man simuliert ein möglichst katastrophales Szenario und testet potenzielle Gegenmaßnahmen. Sollte man jedoch eher vorsichtig als experimentierfreudig sein, gilt: Niemals den roten Knopf drücken. Aber was kann mit einer großen Portion Enthusiasmus schon schief gehen?

Freitag, 23. September
15 Uhr

Altes Wannenbad
Häselburg

"Rosas Herz"

Lesung mit Ayeda Alavie

In einem tiefblauen Ozean gibt es eine grüne Insel, auf der die Kinder mit zwei Herzen zur Welt kommen. Jedes Kind hat ein kleines unsichtbares und ein großes sichtbares Herz. Die großen Herzen sind so groß, dass die Kinder sie wie Luftballons außerhalb ihrer Körper bei sich tragen und überall mit ihnen hinfliegen können. Eines Tages verbietet aber der König die großen Herzen. Rosa ist das einzige Kind, das trotz des Verbots mit seinem großen Herzen zur Schule fliegt...

für Kinder ab 6 Jahren

Samstag, 24. September
15 Uhr

Bibliothek am Puschkinplatz

HERR WOLKE: eine Leseshow für die ganze Familie

Clownerie, Zauberei und einer Prise magisches Traum-Zauber-Salz…

mit Sven Pawlitschko, Clown und Entertainer

Herr Wolke hat schon eine ganze Reihe wertvoller Bücher zu den unterschiedlichsten Themen geschrieben: Abenteuer-Kochbücher, ein Zauberlehrbuch, ein Buch über Freundschaft und eins über Trennung, ein Buch für Kinder, die manchmal nicht einschlafen können und noch viele mehr. In seiner Leseshow für die ganze Familie werden die Zuschauer aktiv in das Geschehen einbezogen. Neben den spannenden, witzigen und berührenden Geschichten aus seinen Büchern, gibt´s jede Menge Clownerie und atemberaubende Zauberei! Das Allerbeste: Am Ende der Leseshow erhält jedes Kind eine Prise "Original magisches Traum-Zauber-Salz" für behütete Träume.

Samstag, 24. September
19 Uhr

Altes Wannenbad
Häselburg

1. Geraer Jugend-Poetry-Slam

- Open Stage -

Samstag, 24. September
20.30 Uhr

Altes Wannenbad
Häselburg

Konzert: "Alles gut" mit Aua Aua

Jan Frisch (voc/g), Philipp Martin (b/keys), Johannes Döpping (dr)


Ich schreibe (m)eine Geschichte…

Schreibwettbewerb aus Anlass der 1. Tage der Kinder- und Jugendliteratur in Gera

Die Stadt- und Regionalbibliothek richtet aus Anlass der 1. Kinder- und Jugendliteraturtage in Gera einen Schreibwettbewerb aus. Teilnehmen können Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 14 Jahren.
Und so geht’s:
Unter dem Motto "Ich schreibe (m)eine Geschichte" sind eigene Texte gefragt. Dabei gilt es folgende einfache Regeln zu beachten: Als Vorlage dienen zwei Wortwolken mit jeweils 11 Wörtern. Eine davon ist auszuwählen. Alle 11 Wörter aus dieser Wortwolke müssen in der Geschichte vorkommen. Die Geschichte soll in deutscher Sprache aufgeschrieben werden und darf nicht mehr als zwei A4-Seiten umfassen. Die fertige Geschichte kann per Post oder E-Mail an die Stadt- und Regionalbibliothek gesendet oder direkt in der Bibliothek am Puschkinplatz abgegeben werden. Wichtig ist es, Namen, Alter, Telefonnummer, eine Post- oder Emailadresse anzugeben! Einsendeschluss ist der 10. September 2022.
Die Geschichten werden von einer Jury bewertet. Bei der Bewertung steht nicht die Rechtschreibung im Vordergrund, gefragt sind vor allem Fantasie und eine bildreiche Sprache. Die Besten erhalten Preise, gestiftet von der Sparkasse Gera-Greiz.

Flyer zum Schreibwettbewerb zum Download

Unsere Öffnungszeitenn
 


 

 

Home
Ihr Konto
Kontakt
Impressum
Datenschutz
Puschkinplatz 7 Werner-Petzold-Strasse 10
Montag 14.00 - 19.00 Uhr
Dienstag 10.00 - 19.00 Uhr
Mittwoch 10.00 - 19.00 Uhr
Donnerstag 10.00 - 19.00 Uhr
Freitag 10.00 - 19.00 Uhr
Samstag
 
10.00 - 13.00 Uhr
Montag 14.00 - 18.00 Uhr
Dienstag 10.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag 10.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr